Achim von Oetinger

Weinetiketten

Achim von Oetinger. 300 Jahre Weingutgeschichte klar strukturiert.

Achim von Oetingers Weinbau-Credo wurde von uns in ein linientreues Design gegossen.
Für ihn gibt es nur 2 Arten von Wein: großen Lagenweine, die das Terroir des jeweiligen Weinbergs widerspiegeln – „Expressing the terroir“ und Weine, die seine Überzeugungen von Wein vermitteln – „Expressing myself“.

Dieses innovative und strukturierte Denken haben wir und in einem neuen Gestaltungskonzept mit einfacher Differenzierung zum Ausdruck gebracht: Riesling und Nicht-Riesling. Lagenwein und Nicht-Lagenwein. Alle Rieslinge haben ein schwarzes Etikett mit gelbem Aufdruck. Alle Nicht-Rieslinge ein gelbes Etikett mit schwarzem Aufdruck neben der Angabe der Rebsorte. Addiert wird für alle Lagenweine das Kürzel ihrer Lagen-Klassifizierung (z.B. „GG“ für Großes Gewächs). Alle Nicht-Lagenweine tragen das Kürzel OE neben der Rebsorte – Achim von Oetingers Spitzname seit Kindertagen.

Ein dreifaches Hipp, hipp, hurra!

Wir haben in diesem Jahr gleich drei Red Dot Design Awards gewonnen!
Ein Preis geht an: Achim von Oetinger. Glückwunsch, liebes Team und Danke, liebe Jury!